Donnerstag, 20. Juli 2017

J.P. Monninger - Liebe findet uns

rezensiert von Daniela, am 18. Juli 2017

Titel: Liebe findet uns
Reihe: -
Autor: J.P. Monninger
Genre: Roman
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Seitenanzahl: 416 Seiten
Erscheinungstermin: 14. Juli 2017
           ISBN-10: 354828955X
           ISBN-13: 978-3548289557
Bild- & Klappentextquelle:http://amzn.to/2tsNlNx
Liebe sucht, Liebe träumt, Liebe findet uns
Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden.
Eine romantische Geschichte …

über Liebe, Freundschaft, Vertrauen und Mut. Eine Geschichte, die zum Träumen einlädt.

Dieses Buch habe ich schon einige Male gesehen und mich immer wieder in das Cover verliebt. Der Klappentext war vielversprechend und so musste ich diese Geschichte unbedingt lesen.

Ich muss aber gleich zu Beginn sagen, dass der Klappentext schon sehr viel verraten hat und ich so etwas skeptisch im Laufe des Lesens geworden bin. Leider ist das auch so geblieben, denn der Klappentext gibt sehr genau wieder, was in dem gesamten Buch passiert.

Die Liebe zwischen Heather und Jack wird sehr gut beschrieben, doch leider kommt sie bei mir nicht immer 100% an und mir fehlte das gewisse Etwas, damit auch bei mir der Funke überspringt. Sie erleben auf ihrer Reise einiges und beide müssen mit den „Macken“ des anderen erst einmal lernen klar zu kommen, was nicht immer einfach ist und auch gleich zu einer Auseinandersetzung führt. Doch irgendwann scheint die Reise ein Ende zu nehmen und ich habe ganz gespannt darauf gewartet was die beiden dann machen werden.

Der Autor J.P. Monninger schickt uns auch auf Reisen, denn durch die wunderbar beschriebenen Orte fühlte ich mich in der jeweiligen Stadt gleich willkommen. Amsterdam, Berlin, Paris, Prag usw. werden sehr gut dargestellt, sodass man sich auch am liebsten direkt in den Zug setzen und eine Europa Reise antreten möchte. Die Kapitel haben eine schöne Länge, sodass die Geschichte sich bei den vielen Städten nicht verliert. Insgesamt war der Schreibstil sehr schön flüssig zu lesen.

Zum Ende der Geschichte hatte ich schon eine Vermutung, denn die ein oder andere Anspielung ist im Laufe der Story gefallen. Das Ende an sich hat mich etwas unschlüssig zurück gelassen. Mir fehlt ein letztes Kapitel, denn irgendwie war mir das zu abgehackt bzw zu offen.

Doch lasst euch selber in die Welt der Romantik entführen und erlebt ein wahres Wunder der Liebe.
Diese Geschichte empfehle ich allen, die gerne etwas Romantik erleben möchten. Wer sich von dem sehr aussagekräftigen Klappentext nicht abschrecken lässt, sollte die Reise quer durch Europa mit Heather und Jack antreten.
* eure Daniela *