Montag, 7. August 2017

Skylar Grayson - Crazy right now

rezensiert von Daniela, am 28. Juli 2017

Titel: Crazy right now
Reihe: Crazy (2/3)
Autor: Skylar Grayson
Genre: Roman
Verlag: Edel Elements
Seitenanzahl: 79 Seiten
Erscheinungstermin: 04. Mai 2017
           ISBN-10:
           ISBN-13:
Bild- & Klappentextquelle:http://amzn.to/2uhs4mu
Es ist zum Verrückt werden! Peach braucht eine neue Wohnung, doch es ist keine in Sicht. Sie zieht kurzerhand in Dales Wohnung, die frei ist. Dort lernt sie Bradford kennen. Ein Windhund - wie sie schnell feststellt. Dass Peach genau die Frau seiner Träume ist, will sie ihm nicht abnehmen. Doch dann geschieht ein Unglück ...
Eine kurzweilige Geschichte …

über Liebe und Veränderung. Eine kurze Geschichte, die einen zum Schmunzeln bringt und gleichzeitig auch traurig macht.

Auch der zweite Teil der Crazy Reihe lässt sich schön leicht, flüssig und verständlich lesen.

Dieser Teil hat mir sogar ein Deut besser gefallen, da es keine direkte Ähnlichkeit mit „Shades of Grey“ hat. Es passiert auch hier wieder einiges, wo ich aber zu keiner Zeit das Gefühl hatte das was vergessen wurde. Es wird sich nicht mit Nebensächlichkeiten aufgehalten, sondern direkt auf den Punkt gebracht.

Auch wenn das nicht immer auf die beiden Protagonisten Peach und Bradford zutrifft. Die beiden haben das ein oder andere mal kleine Missverständnisse, die es heißt, aus dem Weg zu räumen. Dies passiert auch mit einer Prise Humor, was die Liebesgeschichte aber nicht „witzig“ wirken lässt.

Auch hier erhalten wir wieder die Eindrücke und Gefühle der beiden, da die Geschichte aus Peaches und Bradfords Sicht erzählt wird. Die beiden Protagonisten haben wir schon im ersten Teil kennengelernt, wo ich aber sagen muss, dass Bradford (Dales bester Freund) mir eher unsympathisch rüber kam, was sich aber in diesem Teil schlagartig geändert hat. Peach (Harpers Schwester) hingegen war mir von Anfang an sympathisch.

Ich freue mich schon sehr, gleich den nächsten Teil lesen zu können und betrauere auch gleichzeitig, dass diese Geschichte so schnell vorbei war.
Diese Liebesgeschichte bringt alles sehr schnell auf den Punkt. Wer mit der Länge bzw Kürze des Buches keine Probleme hat, sollte unbedingt die Geschichte der zweiten Hanson Schwester lesen. Man sollte nicht zu viel erwarten, da es kein 300 Seiten Roman ist, doch wem das bewusst ist, wird auch nicht enttäuscht.
* eure Daniela *