Freitag, 22. September 2017

Es ist soweit ...

... und ich darf euch ENDLICH meine Rezension zu 

GÖTTERFUNKE - hasse mich nicht

von Marah Woolf zeigen.

Gleich vorweg: Ich LIEBE dieses Buch und die gesamte Reihe abgöttisch!
"Götterfunke" hat mich mitten ins Herz getroffen und ich bin absolut und unwiderruflich
gefangen in der Welt von Jess & Cayden ...

In diese Geschichte konnte ich gänzlich abtauchen und mich in ihr verlieren und 
ich hatte kurzzeitig leichte Probleme, wieder in meine reale Welt zurück zu kehren ;-)

DAS schaffen bei mir nicht viele Autoren, bei Marah Woolf kann ich mich allerdings 
immer darauf verlassen!

Hier also meine Rezension für all diejenigen, die den ersten Teil auch geliebt haben 
und nun die Vorfreude auf den 25.09. überbrücken möchten, wenn das Schätzchen 
endlich offiziell erhältlich ist.

Und an alle, die die Götterfunke-Reihe noch nicht kennen, aber
Jugend-Fantasy-Bücher mögen:
Ändert das - unbedingt! :-)

*eure Nicole*
 



Marah Woolf - Götterfunke - hasse mich nicht

rezensiert von Nicole am 20.09.2017

Titel: hasse mich nicht
Reihe: Götterfunke (2/3)
Autor: Marah Woolf
Genre: Jugend-Fantasy (empfohlen ab 14)
Verlag: Dressler
Seitenanzahl: 464
Erscheinungsdatum: 25.09.2017
ISBN-10: 3791500414
ISBN-13: 978-3791500416
Bildquelle/Klappentext: http://amzn.to/2hiyv7d
Das neue Schuljahr beginnt und Jess versucht Cayden zu vergessen, nach allem, was er ihr angetan hat. Aber Zeus und seine Götter haben scheinbar andere Pläne, und schon am ersten Schultag steht Cayden plötzlich vor ihr. Schwebt Jess etwa in Gefahr? Ist Agrios ihr womöglich nach Monterey gefolgt? Jess möchte nicht in den Kampf der
Götter hineingeraten, sondern wünscht sich ein ganz normales Leben – aber was ist schon normal, wenn man die Welt der Götter sehen und betreten kann? Und vor allem: Wie lange kann sie Cayden wirklich hassen?

Dienstag, 19. September 2017

Endlich ...

... habe ich dieses Schätzchen von meinem SuB befreit!

Ich hatte mir dieses Buch auf der LBM diesen Jahres gekauft,
weil ich mich sofort in das tolle Cover verliebt hatte!

Was ich vom Inhalt des Buches halte, könnt ihr in meiner Rezension nachlesen!

*eure Nicole*

Carolin Emrich - Elfenwächter: Weg des Ordens


rezensiert von Nicole am 10.08.2017

Titel: Elfenwächter: Weg des Ordens
Reihe: Elfenwächter (1/3)
Autor: Carolin Emrich
Genre: Fantasy/Jugend-Fantasy
Verlag: Sternensand Verlag
Seitenanzahl: 308
Erscheinungsdatum: 15.01.2017
ISBN-10: 3906829308
ISBN-13: 978-3906829302
Bildquelle/Klappentext: http://amzn.to/2wUxd4L
Die siebzehnjährige Tris wächst abgeschottet von der Außenwelt in einem Kloster auf so wie alle Magier des Königreichs Alvid. Ihr Leben ist eintönig, daher wünscht sich die junge Frau nichts sehnlicher, als dem Wächter-Orden anzugehören, um ihre Gabe zum Schutze der Menschen einzusetzen. Als ihr Traum plötzlich in Erfüllung geht, erhält sie von den Wächtern die Aufgabe, die Elfen auszukundschaften. Dieses Volk will sich trotz verlorenem Krieg nicht dem König unterwerfen und überfällt immer wieder die Dörfer in der Nähe seiner Landesgrenze. Selbst überzeugt von den Missetaten dieser Wesen, trifft Tris auf einem Erkundungsritt den Elfen Avathandal, der jedoch gänzlich anders ist, als sie erwartet hat. Als sie sich schließlich in ihn verliebt, ist sie hin- und hergerissen. Mit einem Mal hegt die junge Magierin Zweifel an den Motiven der Wächter. Hat sie sich für die falsche Seite entschieden? Oder ist es Avathandal, der sie täuscht?

Freitag, 15. September 2017

Eine interaktive Geschichte …

 über Liebe, Geheimnisse und Entscheidungen. 

Diese Geschichte ist sehr interessant gestaltet, 
da wir an einem gewissen Punkt selber entscheiden können, 
mit welcher Entscheidung wir weiter machen wollen.

Die Autorin, Jutie Getzler, hat mich mit dieser Geschichte absolut begeistert 
und die unterschiedlichen Varianten, wo wir selber mitbestimmen können, 
wohin der Weg uns führt, war für mich das i-Tüpfelchen.

*eure Daniela*

Jutie Getzler - 10 Tage in Vancouver

rezensiert von Daniela, am 10. September 2017


Titel: 10 Tage in Vancouver
Reihe: 10 Tage in Vancouver
Autor: Jutie Getzler
Genre: Roman
Verlag: Bookshouse
Seitenanzahl: 582 Seiten
Erscheinungstermin: 20. Juli 2017
           ISBN-10: 3741851051
           ISBN-13: 978-3741851056
Bild- & Klappentextquelle:http://amzn.to/2eZBEIs
Ist es möglich, dass einem der Typ aus dem Fernseher dermaßen den Verstand raubt, dass man an nichts anderes mehr denken kann? Ja, ist es. Das muss Lara am eigenen Leib erfahren. Nach langem, erbitterten Kampf gegen die Gefühle für ihn, einem vollkommen fremden, weit entfernten Schauspieler, gibt sie ihren inneren Widerstand auf und beschließt, ihn in Vancouver, dem Drehort der Serie, zu suchen. In drei verschiedenen Varianten mit unterschiedlichem Ausgang erlebt sie Dinge, die sie sich in Düsseldorf nicht hätte träumen lassen. Wird es ihr gelingen, ihn in der Riesenmetropole Kanadas zu finden? Wird sie auf jemand anderen treffen? Oder wird sie mit demselben Liebeskummer heimfliegen, mit dem sie nach Vancouver kam?

Mittwoch, 13. September 2017

Ein Battle mal ganz anders ...

Daniela vs. Nicole
Runde 7:
Katherina Ushachov

  Hier kommt ein Battle, was wir so bisher noch nicht hatten ..., 
denn heute stellen wir beide euch das gleiche Buch einer Autorin vor!

Unsere Rezensionen könnten unterschiedlicher nicht sein, 
was aber nicht unbedingt negativ sein muss,
wie ihr hier feststellen werdet.

Die "Zarin Saltan" ist übrigens eine Märchen Adaption 
vom Original "Das Märchen vom Zaren Saltan" von Alexander Sergejewitsch Puschkin. 

Wir freuen uns natürlich wie immer über eure Meinungen und Kommentare! 
Nun heißt es aber erst einmal:

Zarin Saltan (Nicole) vs. Zarin Saltan (Daniela)

*eure Nicole und Daniela*